top of page

Besonders gut am Mentaltraining gefällt mir der große Unterschied zur klassischen Psychotherapie. Diese mag für viele zwar der richtige Weg sein, hat mich aber im Allgemeinen nur aufgewühlt und „aufgestachelt“. Beim Mentaltraining geht es nicht darum einen schuldigen für seine Probleme zu finden, sondern sein Selbst und seine Einstellung so zu ändern, dass man mit den Herausforderungen des Lebens leichter umgehen kann. „Man kann nur sich selbst verändern, nicht die anderen“. 

Vielen danke Menischa, ich bleibe dran!

Sarah. S

R. Schulz

Für mehr Bewertungen:

schau doch auf Google vorbei, schmökere Bewertungen oder lass mir gerne eine da (:

bottom of page